X-Fi Extreme Gamer Extreme Music unter Ubuntu 9.10 mit Bass / Subwoofer Output

WHOOT – die x-fi läuft unter ubutu endlich! Lesen Sie hier, was man tun muss, um die X-Fi Extreme unter Ubuntu zu installieren.

Update Juni 2011 – X-Fi Extreme Gamer Extreme Music auch unter 10.10

Auch unter 10.10 Ubuntu Linux läuft die  wunderbar!

Update 28.12 – X-Fi Extreme Gamer Extreme Music unter Ubuntu 9.10 mit Bass / Subwoofer Output

Nach langem Fummeln (Bass war wieder weg, sobald Musik aus war), endlich diese Einstellung:

resample-method = speex-float-1
enable-remixing = yes

enable-lfe-remixing = yes

default-sample-channels = 6

hier eintragen  /etc/pulse/daemon.conf

alsa-mixer starten, alles unmuten (ist manchmal gemuted!)

  • ~ alsamixer -D hw:0

Info zum alsamixer

Dann noch das Profil auf 7.1 einstellen, fertig.

Sound ist gut (in etwa so wie bei Windows). Cool finde ich, dass auch Stereo Upmix auf alle 5 Lautsprecher geht!

Subwoofer 15DB verstärkung geht leider nicht (eh nett so wichtig).

/////// altes Zeug ///////

bissel techi

  • Ubuntu 4.10
  • X-Fi Extreme Music / Extreme Gamer
  • Chip 0460 X-Fi Creative Labs

Am Anfang hatte das Teil beim Hochfahren nur gepiept /blipp/ .

Was geht nett X-Fi Extreme Gamer Extreme Music – ubuntu

15 db Bassverstärkung wie man es unter XP kennt.

Was geht

5.1 Sound, Center, Subwoofer. Alles.

Tool zum Testen

xterm auf „speaker-test -c5“ /// macht ein Test auf alle Speaker.

Was hab ich gefummelt

Ich muss jetzt mal gucken, was ich alles gemacht hab. Irgendwas davon hats gebracht..

  • xterm, alsa-mixer
  • Dort alle Kanäle auf 100 stellen. Taste M macht das MUTE weg
  • Sound Preferences
  • Profile: Analog Surroung 7.1 Output + Analog Stereo Input

Dann hab ich noch bissel in ner Config gefummelt

  • sudo nano /etc/pulse/daemon.conf
  • default-sample-channels = 6
  • stellen
  • pulseaudio -k
  • (killt pulseaudio)
  • pulseaudio
  • startet pulseaudio wieder

Wie gesagt, irgendwas davon hats gebracht, weiss nur nett merh so genau, was jetzt… Hm.