Stellenanzeigen suchen Bewerbung erstellen richtige Reihenfolge

Stellenanzeigen suchen, Bewerbung erstellen und das in der richtigen Reihenfolge!

Stellenanzeigen suchen

Stellenanzeigen suchen, diese auf dem PC abspeichern. Am besten holt man sich einen kostenlosen PDF Drucker um die gefunden Seiten als PDF auszudrucken und zu speichern.
Sortiert habe ich die Stellen nach Kalenderwochen – Also 35KW – alle Anzeigen der 35 KW, 36KW… usw.

Bewerbung erstellen

Word Dateien: Ein Anschreiben, welches ich für Emails verwenden habe. Die Bewerbungsunterlagen, zusammengefasst, als Word-Datei. Eine Word Datei für die Anfrage des Bearbeitungsstatus des Auswahlverfahrenes – sollte eine Reaktion länger als 3 Wochen dauern. Eine Danksagung, wenn ich einen Termin für eine Einladung bekommen habe und damit wurde auch der Termin bestätigt.

Eine XLS.Datei in deren die Serienbriefdaten waren.

Eine Bewerbung erstellen

Aus der gefundenen Stelle extrahiere ich die Informationen und stelle sie in die Serien-brief XLS.
Im Bewerbungs-Unterlagen-Doc wird nun aus der Verknüpfung mit der Serienbrief-XLS das fertige Dokument mit Anpassungen erstellt und als PDF ausgedruckt.
Diese PDF lege ich in einem Unterordner ab. Der Unterordner bekommt den Namen der Firma.

Ich öffne danach die Word Datei mit dem Email-Anschreiben. Diese ist auch auf die Serienbrief-Datenbank verknüpft. Aus diesem Wird eine Email erstellt mit dem PDF der Bewerbungsunterlagen.

Fazit

Es hört sich aufwendiger an, als es ist. Wenn ihr viele Bewerbungen schreiben müsst (>5-10), lernt, wie man Serienbriefe in Word erstellt.

Ich habe das Anschreiben immer etwas abwechslungsreich erstellt und immer kurz Bezug auf die Firma genommene und was diese macht. So verhindert man den Anschein des massenhaften Serienbrief-erstellens!

Gewöhnt euch ein Workflow an. Wenn eure Unterlagen passen, müsst ihr nur anschliessend noch folgendes: Stellen suchen, rausfinden was die Firma macht. Zwei Sätze in der Bewerbung, warum ihr zu dieser Firma wollt verfassen. Danach könnt ihr in maximal 5 – 10 Minuten eine Bewerbung verfassen.

Mit Recherche über die Firma, aktualisieren der Datenbank, ändern des Anschreibens, aktualisieren der Datenbank, konnte ich zum Schluss innerhalb 15 Minuten eine Email-Bewerbung versenden, die dennoch den Eindruck machte, sauber und nicht nach Serienbrief auszusehen!

Wichtig: Viel Arbeit im Vorfeld in Unterlagen und Workflow stecken!