Viper550 Mhz Übertaktungserfolg

ich bekam das teil. natuerlich war ja ein passivkuehler drauf. eingebaut. OH! schnell. quake 3 sah auch super aus. ausgeschaltet. „fuehl mal die CPU“, dacht ich. da war noch nix uebertaktet. „AU“

erstmal was schade ist: bei mir laeuft die core nur auf 108 mhz (aber von 90 mhz auf 108 ist auch schon was.. ). danach hab ich grafikfehler. habs mal bis 110. bloss zu mehr als benchmark taugt das dann nicht.. ich hab von 115 schon bei manchen gehoert.

speicher geht bei mir auf 118. 120 mhz ging auch. nur quake 3 wollte nicht. und hing. hab hier schon was von 125 mhz gehoert. aber dazu muss ich sagen: das kommt auf die karte an!
je nach qualitaet der chips und CPU ist die eine viper schlechter, oder besser uebertaktbar.

aber 90mhz > 108 core und 110 > 118 find ich doch nett 🙂

zur geschichte:

ich bekam das teil. natuerlich war ja ein passivkuehler drauf. eingebaut. OH! schnell. quake 3 sah auch super aus. ausgeschaltet. „fuehl mal die CPU“, dacht ich. da war noch nix uebertaktet. „AU“. nochmal dran gefasst : “ AU, AU !!“. war der kuehler so extrem heiss geworden, dass ich garnicht an uebertakten dachte!! ich frag mich, wie man so nen scheiss bauen kann. „Das kannst du so nicht lassen“. Also fummelte ich einen alten 12V-Gehaeuse-Luefter mit Kabel darunter. sah nicht schoen aus. machte aber so sehr wind, dass der Autschtest nicht mal mehr warm war. Dann uebertaktet :).

Ich wollt’s dann noch hoeher treiben. hab den alten passivkuehler von diamond entfernt.
das war auch noch so ein nerv. die einen empfehlen den kuehlschrank. die anderen abschneiden. wieder andere eine heissluftpistole. tja. ich nahm den foehn. draugehalten. probiert. geht nicht ab. wieder drauf. kuehler wurd schon richtig heisst, schraubenzieher vorsichtig angesetzt. gedreht. „POP“, war das teil ab.
Nen anderen Tipp ist auch, das Teil in ne Gefriertuete zu stecken und ueber Nacht in die Tiefkuehlbox legen. Der Kleber wird sproede und der Kuehler laesst sich einfach abnehmen.
dann sah ich erst mal 2mm kunststoff drauf kleben!! Ich frag mich, wie man so was machen kann.. wo soll da die waermeleitung herkommen ?! also. abgeschmiergelt. alles poliert. waermeleitpaste drauf. an zwei ecken sekundenkleber. und draufgehalten.

empfehlung war von verschiedenen seiten, hitzebestaendigen kleber zu nehmen. so um die 90*C. nur: Wie soll man den dann spaeter wieder abbekommen ?! also nahm ich ganz normalen haushaltssekundenkleber (TESA Sekundenkleber . Fuer die, die es wissen wollen). haelt bis heute noch 🙂

alles eingebaut. dann wieder ans uebertakten. nun .. ich bekam nicht mehr raus. wieder ueber 108 mhz core, grafikfehler, ueber 118 haenger. auch nach dieser ganzen arbeit.
auf jedenfall war ich aber sicher: die CPU ist jetzt weit besser gekuehlt, als vorher.

Tja, ich konnte mir dann noch ein Blech besorgen. Loch rein, Luefter drauf. Und in den PC eingebaut. war billig. Luefter hatte ich eh.. es ist nicht schoen. aber es haelt. und anstatt 30 DM fuer so nen slotluefter zu zahlen, hab ich mir das teil aus Blech und altem Luefter kostenlos gebastelt.