Testberichte – Reviews – APC ES 500 USV

Testberichte – Reviews – APC ES 500 USV

Meine APC ES 500 USV
Datum
Seiten
Wörter

Topp und Flop
System
Kaufdatum
Preis
Kaufgrund
Einsatz
Funktionsweise
Verfügbarkeit
Ausstattung
Highlights
Verarbeitung
Design
Support
Batterien
Laufzeit
Gewicht
Monitor
Ruhig
CS 350 gegen ES 500

Nachteile und Probleme
Handbuch
Nutzlos
Empfehlung

Top und Flop
+leistungsstark
+einfach zu nutzen
+sicher
-schwer
-groß
-.

System

Die kurze Fassung:
An der USV mit Batterieschutz:
Athlon XP2400, samt entsprechendem Interieur
Ein 19“ CRT Monitor

Die lange Fassung:
#CPU# AMD XP ThrBrd-B 1,66@2,0 Ghz FSB133(~XP2400)
#RAM# INFINEON 512MB DDR333Mhz CL2,5@CL2
#COOLING# TITAN TTC-D5TB CU + Enermax 80mm adjustable fan
#HDD1# Samsung SP1203N 120 GB 2MB Cache 7200 U
#HDD2# Hitachi 180GXP 120 GB 8 MB Cache 7200 U
#DVDRW-BURNER# NEC ND-2500A 8x DVD+/-R, FW 1.07
#CDRW-BURNER2# TRAXDATA 161040 16xR,10xRW,40xRead
#VGA# Leadtek A360 FX5700 128 MB RAM – @466/604Mhz GPU/RAM
#CASE# CHIEFTECH CS-601
#MOUSE# Logitech MX500 800DPI Optical
#MOUSEPAD# Compad Speedpad
#KEYBOARD# MICRO innovations ergonomic
#OS# WINDOWS XP PROFESSIONAL SP1 + Update Pack 1.6
#BOARD# EPOX EP-8K9A2, Sound on Board
#MONITOR1# MEDION 19″
#NIC# Allied Telesyn AT-2500TX
#PSU# Enermax EG365AX-VE mit FMA/FCA/PFC
#FLOPPY# 3,5″
#PCI# FireWire Adapter

Kaufdatum
Hab ich nicht gekauft, hab ich günstig ersteigert. Preis war wirklich günstig. War so August 2004.

Preis
Neu kostet so was ca. 80-100 Euro.

Kaufgrund
Ja, ich wollte eigentlich keine zweite USV. Ich nutzte eine CS 350, die ich jedoch auf jeder LAN Party erst demontieren musste und dann mitschleppte. Ich hatte etwas Zeit und Lust und paar Euro, und steigerte zum Spaß bei ebay mit – ich ging davon aus, dass ich die USV NICHT bekommen würde.
Nun, ich war dennoch der glückliche Schuldige.

Einsatz
Die alte USV, die CS 350, ist jetzt in dem Karton, den ich zu LAN Partys mitnehme, die neuere ES 500 ist jetzt an meinem PC dran.
An der Batterieversorgung ist 1 19“ Monitor dran, und mein Athlon XP Computer.
Am Überspannungsschutz ist noch das 56 K Modem dran.
Die ES 500 war eigentlich nicht wirklich notwendig gewesen. Die CS 350, die ich auf LANs immer dabei habe, hat mir aber schon oftmals den Stromausfall erspart. Ich war dann in einer Halle von 100 Spielern der einzige, dessen Rechner lief und piepte ;))

Funktionsweise
Ist eine Offline-USV. Der Akku wird geladen, wenn er nicht komplett voll ist und es wird auf Akku geschaltet, wenn Strom fehlt. Im Vergleich gibt es noch zwei andere Methoden, Line-Interactive und Online-USVs. Dies möchte ich aber nicht beschreiben, wo der Unterschied ist.

Verfügbarkeit
Ist in vielen Shops online erhältlich. Eigentlich ist die ES vom Design und Verarbeitung schon zu schade für einen PC, und sollte eigentlich lieber nen teuren Plasma-TV und Surround-Anlage schützen. Aber was hat man von 15 Minuten fernsehen, wenn die Nachbarschaft schon die Kerzen sucht? :))

Ausstattung
Standard, gut. 3 x Stecker für Batterie+Spannungsschuzt, 2 zusätzliche Schuko Stecker für Spannungsschutz. Deswegen ist das Teil auch so lang.
Knopf zum Ausschalten. Drei LEDs für Überlast, Funktion und Batterie, Monitorstecker, Spannungsschutz für Telefonleitung – Netzwerkkabel.
Treiber CD (wenn man es braucht), gutes, knappes, mehrsprachiges Handbuch.

Highlights
Ist der für den Preis gute Schutz, Design und Verarbeitung, sowie Ausstattung.
Überlegt mal: Die USV hält mit der Batterie ca 3 – 5 Jahre. APC gibt 2 Jahre Garantie. Ihr könnt damit euren PC vor Spannungsverlust und Überspannung und Unterspannung schützen. Was ist das euch an Geld wert? Keine Gedanken mehr über Stromverlust, kaputte Festplatten oder gegrillte Hardware?
Ich hatte jetzt das glück, die CS 350, wie ES 500 gut gebraucht zu kaufen. Ich kann aber auch jedem ambitionierten PC Nutzer so was empfehlen!

Verarbeitung
Hochwertig-gut!

Design
Schwarzes, geschlungenes Design. Meine andere USV, die CS 350, war  noch in dem typischen 1980er Beige gehalten. Sieht aus wie eine übergroße Steckdosenleiste.

Support
Ihr kauft APC, ihr hab APC! Habt ihr während der Garantiezeit einen Defekt, ruft ihr bei APC an, erstellt eine RMA. Kurz später bekommt ihr eine neue USV, steckt die alte kaputte in den Karton, ruft UPS an und die holen die kaputte USV bei euch ab. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Ist so, selbst erlebt!

Batterien
Sind versiegelte Bleibatterien, können nicht auslaufen, sind aber Sondermüll. Kostet neu vielleicht 15 bis 30 Euro, je nach Händler. Halten ca. 3 bis 5 Jahre, je nach Stromausfall. Gibt es z.B. von Panasonic online zu kaufen, da sind sie günstiger als die Original von APC.
Die Stecker an den Batterien sitzen sehr fest, da solltet ihr bei der Demontage vorsichtig sein.

Laufzeit
Einfacher Test: Ich hab meinen PC und Monitor an, starte ein 3D Spiel. Das hat  folgenden Grund: Auf einer LAN Party spielt man viel, und der Strom fällt dann aus, wenn man Mitten im Spiel ist. Auch belastet das Spiel den PC zu 100%, wohingegen beim schreiben eines Worddokumentes der PC sich langweilt.
Dann ziehe ich den Stecker, und Messe die Zeit, bis der USV der Saft ausgeht. Das waren dann 9 Minuten. Das langt nun wirklich. Selbst wenn ihr noch speichern müsst, ist euer PC in vielleicht einer Minute runtergefahren. Theoretisch könnt ihr in der Zeit noch eine DVD Brennen 😉

Gewicht
Schwer. Wiegt ca. 4 kilo

Monitor
An der USV ist ein Port, und mit dem mitgelieferten USB Kabel könnt ihr von euerem WindowsPC die USV überwachen.

Ruhig
Die USV ist lüfterlos, nur im Batteriebetrieb hört man ein Summen vom Transformator und ein ekliges Piepen als Warnton.

CS 350 gegen ES 500
Nun, die ES 500 hat 500 VA, die CS 350 angeblich nur 350 VA. Komischerweise hält die ES 500 wie die CS 350 fast genauso lange die Batterie..

Nachteile und Probleme
War mir nichts bekannt. Es gab keine Probleme bis zum Testbericht.

Handbuch
Kurz, knapp, beschreibt alles, was wichtig ist.

Empfehlung
Klare Empfehlung! Ihr solltet nur entscheiden, ob ihr die CS 500 oder doch lieber die größere ES 500 haben wollt.