Testberichte – Reviews – APC CS 350 – BK350EI

Testberichte – Reviews – APC CS 350 – BK350EI

Gleich vorweg, ich bin uerbezeugter Nutzer dieses Produktes und kann es jedem empfehlen, der einen PC mit Monitor hat! Sei es nun
privat oder geschaeftlich! In diesem Bericht geht es aber um die CS350, das kleinere Modell. Leider gibt es fuer dies keine gesonderte Rubrik

Auf der Arbeit komme ich jeden Tag mit USVs diverser Groesse in Kontakt. Auch Wacken von bis zu 40 Kilo.

Ich kaufte mir diese USV, Unterbrechungsfreie Stromversorgung, aus mehreren Gruenden: a) LanParties: Des oefteren kann bei Ueberlast, oder toelpelhaften Nutzer mit zwei Linken Fuessen mal der Saft ausgehen. Die CD ist verbrannt, die Daten sind abgebrochen, die Platte hat nen Crash, etc.

b) Ich wohne in nem Altbau, bei dem man nie weiss, ob man Trockner und Waschmaschine gleichzeitig anschalten kann, ohne, dass die Hauptsicherung rausfliegt. Es ist mir schon manchmal passiert. Und es ist *immer* aergerlich, einen Stromausfall am PC zu haben! Selbst, wenn nur eine kleine Email geschrieben wird! Oder man schon seit zwei Stunden nicht mehr gespeichert hat, etc. Auch kann die Festplatte Schaden nehmen, oder das Windows zerschossen werden.

c) Ueberspannungsschutz und was noch viel wichtiger ist: UNTERSPANNUNGSSCHUTZ! Unter-spannung tritt fast so haeufig auf, wie Ueberspannung und kann auch elektrische Geraete zerstoeren. In diesem Fall filtert die USV und schaltet kurzzeitig den AKKU ein. Das hoert man durch ein Klicken.

d) Praktischer Mehrfachstecker 😉

Preis: Ich hab meine 11/03 fuer 25 Euro gebraucht bei ebay erstanden. Neu kostete sie damals ca 65 Euro. War mir fuer ein Experiment zu teuer. Ich weiss nun, dass die Leistung mehr als genug fuer Monitor + PC ist, werde mir aber irgendwann eine RS 500 holen ( andere Technik, noch mehr Power). So kann ich dann zwei 19 Zoll + PC anschliessen.

Ausstattung: 65 Euro, wenn man ueberlegt, was man da hat! Alleine ne gute Ueberspannungsleiste kostet ja schon locker 25 Euro!
Hier habt ihr Schutz fuer die Modemleitungen oder auch Netzwerkleitungen. Hab ich genutzt, es passt der kleine Modem-, sowie der groesse Netzwerkstecker. Damit koennt ihr also euer DSL, Modem, oder ISDN absichern.
Natuerlich Akku-Leistung. Die USV ist per USB an den PC anschliessbar. Unter Windows 2000 und XP braucht ihr sie nur mit dem Kabel verbinden. Laeuft. Windows faehrt den PC beim Notbetrieb runter, zeigt auch den Ladezustand zuverlaessig an, sowie die verbleibende Restnotlaufzeit.
Handbuch, Stromkabel fuer die USV, sowie 1 Kabel fuer den PC.
Hinten sind insgesamt 4 Ausgaenge: Drei mit Akku, 1 mit Ueberspannungsschutz. Da wuerd ich vielleicht nen Laserdrucker, etc. anschliessen.

Leistung: Top. Ich hab hier 19″, der laut Datenblatt 100 Watt verbraucht. Einen XP2400, zwei Festplatten, GF4Ti, Brenner, etc (also dicker KomplettPC), Enermax-NT. Das Teil haelt fast 8 Minuten den Saft!! Wirklich erstaunlich.
Batterien kosten ca 25 Euro von diversen Firmen wie Panasonic. Von Yusa findet man machmal welche bei Ebay fuer 10 Euro. Original sind sie ca 45 Euro teuer, haben aber auch 2 Jahre Garantie.
Ihr muesst aber bedenken, dass die hoher Sondermuell sind. Die sind zwar versiegelt, dicht, jedoch Blei-Gel.

Uebringens hatte in dem Moment, als ich diesen Bericht schrieb, die USV kurz wegen einem Spannungsproblem geschaltet 🙂

Akku: Ist der Akku mal komplett leer, braucht er ca 4 Stunden, um komplett geladen zu sein.

Support: Ich hatte diverse Fragen zur 350, sowie zu anderen USV Modellen: Immer kompetent beantwortet. Die Email hotline ist vorbildlich. Wirklich.
Telefonsupport: Ist erreichbar, auch kompetent.

Austausch: APC bot einen kostenlosen Umtausch fuer diverse aeltere Modelle wegen einem Elektronikfehler an ( http://www.apc.com/rely/faq.cfm ). Hab ich genutzt, drei Tage spaeter hatte ich ein Austauschgeraet. Zwar keine neue Ware, aber immerhin ausgetauscht. Das alte Geraet wird einfach per Paketdienst wieder abgeholt.

Groesse, Gewicht: Sind ca 7 Kilo, Groesse in etwa wie ein Paar 45er Turnschuhe nebeneinander.

Besonders fuer LAN-Parties ist das Teil noch Handlich genug, zum Mitschleppen.

Gedacht ist das Geraet aber nur fuer PCs und Monitore als AKKU-Backup. Fuer Laserdrucker ist es Unsinn, auf AKKU laufen zu lassen. Sowie die meisten Tintenstrahler haben nur diesen flachen Stromstecker und passen nicht in die USV.

Fazit: Bei einer PC-Ausstattung, die locker mal 1000 bis 1500 Euro mit Monitor und PC betragen kann, sind die 65 Euro wirklich gut investiert! Denkt mal drueber nach.

Ich wuerde jedoch euch die CS 500 empfehlen, da ihr so mehr Luft nach oben habt. Bei einem kleinen P4 oder Athlon XP System langt die CS 350 locker. Ich kann sie ja fast 8 Minuten laufen lassen.

Bei Athlon XP 3200, oder Pentium mit 3 Ghz, sowie dicken Grafikkarten solltet ihr die 500er waehlen.

Die ist nur ca 20 Euro teurer, gleiche Ausstattung. Bietet aber mehr Akkulaufzeit.