Testbericht Manga Sarah Legend of Mother Sarah

Sarah
( Legend of Mother Sarah) englisches coverbild

( Legend of Mother Sarah) englisches coverbild

( Legend of Mother Sarah) englisches coverbild

Nach einer atomaren Katastrophe haben die Menschen Zuflucht auf Satelliten im All gesucht, doch als dort ein Krieg ausbricht, fliehen sie in einem Massenexodus zurück auf die Erde.

In den Wirren des Aufbruchs wird Sarah von ihren Kindern getrennt, die sie nun auf einer verzweifelten Odyssee durch eine von Kampf und Zerstörung gezeichnete Welt sucht…

Bewertung:

Testbericht Manga Sarah - Legend of Mother Sarah

Testbericht Manga Sarah – Legend of Mother Sarah

Lesespass: 93%
Die Zeichnungen sind wunderbar gut! Da hat Nagayasu super Arbeit geleistet!
Nicht nur die Darstellung der Charaktere, ob nun Sarah, Tsue, oder auch einfache Soldaten, alle haben ihre eigenen Charakterzuege!
Einfach wunderbar.

Die Geschichte wird wunderbar erzaehlt. Sehr abwechslungsreich, spannend, fesselnd. Die Spannung wird kontinuierlich bis zum Schluss, der im letzten Band aber offen ist, gesteigert.

Das Charakterdesign ist ueberaus stark. Die Person wachsen einem schnell ans Herz, man kann sich in jeden hineinversetzen, jeden sofort verstehen.
Ein muss fuer jeden Manga Leser!
Seid nicht enttaeuscht von dem Geschichtsrahmen.
Sarah sebst ist viel spannender, action-geladener, aufregender, als man denken koennte.

Dabei werden noch wunderbare Geschichten erzaehlt, die Sarah auf ihrer Suche begleiten.

Lasst euch ueberraschen!

 

Noch etwas, was mir am herzen liegt:
Dieser Manga ist nichts fuer Jugendliche! Ich wusste es vor dem Kauf nicht, aber Sarah ist in der Darstellung der Gewalt sehr brutal.

Die Schrecken des Krieges, der Kampf der zwei Parteien, die riesigen Schlachtfelder.

Wenn ihr die Beschreibung der einzelnen Buecher lest, werdet ihr einen Vorgeschmack bekommen

1: Spuren im Sand

Auf der Suche nach ihren verschollenen Kindern hat sich Sarah dem zwielichtigen Händler Tsue angeschlossen. In einer Minenstadt in der Wüste lernt sie die junge Lucia und deren Ziehbruder Toki kennen…

2: Tödliches Gold

Sarah findet sich mitten im Konflikt zwischen rivalisierenden Gruppen von Soldaten. Als sie einen verschütteten Tresor entdeckt, gerät sie selbst in größte Gefahr. Doch den Soldaten wird ihre eigene Gier zum Verhängnis.

3: Die Kinderstadt

Sarah und Tsue erreichen eine Stadt mitten in der Eiswüste. Hier haben jugendliche Mitglieder von Epoch ihre eigene Diktatur errichtet – und sie wollen alle Erwachsenen dafür bestrafen, daß sie die Erde in ihren jetzigen Zustand versetzt haben. Auch Sarah und Tsue werden gefangengenommen und gezwungen, in den Trümmern nach radioaktivem Müll zu graben…

4: Brot und Spiele

In der Stadt der Kinder sind Sarah und Tsue den grausamen Launen der »Kommandantin« ausgesetzt. Zu ihrer Unterhaltung läßt sie die Gefangene gegen einen mit Drogen vollgepumpten Riesen antreten…

5: Der Tod des kleinen Diktators

Sarah gelingt es, die barbarischen Kampfspiele zur Belustigung der Kommandantin und ihrer Kinder zu überleben, aber eine böse Überraschung steht ihr noch bevor…

6: Die Stadt der Engel

 

Endlich scheint Sarah auf eine Spur von ihren vermissten Kindern gestoßen zu sein: Im Waisenhaus von Wyndham wurden sie angeblich vor wenigen Jahren gesehen. Doch als Sarah und Tsue in der Stadt eintreffen, finden sie nur die Ruine des Waisenhauses. Dafür treffen sie auf die seltsame Mutter Therese und ihre »Engel«…