Passende Tresore

Unterschiedliche Tresore schützen mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen wertvolle Inhalte mit neuesten Möglichkeiten des Schutzes.

Hierbei gibt es Möglichkeiten, wie fest eingebaute Möbeltresore, Stahlschränke oder Installation mit spezieller feuerfester Sicherheit.

Im Mittelalter gab es dies schon. Die Geschichte ist damit schon mehrere hunderte Jahre alt, dennoch nicht mit heutigen Möglichkeiten zu vergleichen, denn der heutige Stand der Sicherheit ist viel größer!

Es gibt verschiedene Begriffe, welche sich in folgender Weise ausdrücken: Panzerschrank, Safe, Geldschrank, Heimtresor, Sicherheitsschrank, Stahlschrank, Panzergeldschrank und Schutzschrank.

Der Raum in diesen ist speziell gepanzert, und vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Sicherheitsstufen entscheiden konstruktiv und deutlich, in welcher Stärke die Geräte ausgeführt werden. Zum Schutz werden die Wände mit speziellen Stoffen ausgestattet, Beton, Stahl, oder auch besondere Isolierung, die die wertvollen Inhalte schützen.

So genannte Einbruchswerkzeuge sollen dadurch gehindert werden, oder auch unbrauchbar gemacht werden, so dass ein fremder Zugriff nicht möglich ist.
Oftmals wird damit auch erreicht, dass einfach entsprechend benötigte Zeit gebraucht wird, um einen Tresor zu knacken! Dies würde es für Diebe uninteressant machen.

Bohrer oder auch Trennscheiben werden so schnell stumpf, und können nur durch erheblich großen Aufwand in das Innere eindringen.

Feuerfeste Ausstattungen erschweren auch den Zugriff von Schneid-Brennern.

Besonders gehärtete Schlösser, oder auch ein mehrfach gesichertes Zahlenschloss, diese können auch elektronisch ausgestattet sein, dienen zum Öffnen und verschließen.

Es gibt verschiedene Sicherheitsstufen, welche einen in dem Tresor befindlichen Wert entsprechend versichern.

Europäische Normen garantieren somit unabhängig die Größe und Güte des Einbruchsschutz.

Wichtig ist noch zu beachten, dass die Montage durch verschiedene Möglichkeiten erfolgen kann:

Standgeräte sind entsprechend schwer, und benötigen einen ebenen und tragfähigen Untergrund.

Verankerungen am Boden oder an der Rückwand sorgen für größere Sicherheit vor Diebstählen.

Der Einbau in einer Wand ist auch möglich, sollte aber fachlich durchgeführt werden.

Kleinere Tresore können in dahinterliegendes Mauerwerk auch verschraubt oder eingebaut werden.

Hier gibt es weitere Informationen bei Tresor – Discount.