NEC ND-3540 – Probleme mit Aldi Tevion CD-R 80 und Nero + Lösung

Ich besitze einen NEC ND-3540 – DVD / CD-Brenner der seit der neuesten Packung Probleme mit Aldi Tevion CD-R 80 und Nero hat. Ich habe dafür aber eine Lösung.

Neue Packung ALDI Tevion CD-R 80 Rohlinge und fehlerhafter Brennvorgang

Aldi CD Rohlinge nutze ich seit Jahren und hatte nie Probleme damit. Sicher gab es mal seltene fehlerhafte Brennversuche – aber an sich liefen 99,9 % der Rohlinge problemlos im Brenner.

Jetzt war mein Vorrat aufgebraucht. Und ich benötigte neuen Nachschub.

Für 8€ (oder so) ne 50er Packung Aldi Tevion CD-R 80 gekauft. Fröhlich auf 32x gebrannt, obwohl mein Brenner 48x brennen kann – aber sicher ist sicher. Brennen läuft. Zusammenstellung wird in Nero geprüft:  Fehlerhaft!

Na klasse. Ok. Kann ja mal bei nem Rohling passieren. Nochmal… Gleiches wieder mit 32x gebrannt. Wieder Toaster!

Jetzt mit 24x gebrannt. Toaster! MIST!

Gegentest: Ich habe noch einen alten, treuen CD-Brenner im PC: Traxdata 161040. Mein erster (!) CD-Brenner. Rohling im alten 16x only CD-R Brenner gebrannt. Funktioniert!

Jetzt 16x im NEC – Toaster!

8x im NEC – funkioniert! Unglaublich…

Die Lösung

Die Lösung ist mir dann eingefallen: Ich habe dann Multisession in Nero deaktiviert und Disc-At-Once  (DAO) statt Track-At-One (TAO) ausgewählt (Multisession nutzte ich eh NIE).

Seitdem ist sicheres 32x Brennen in Nero wieder möglich!

DVD+R Rohlinge nur von Ricoh

DVD+R Rohlinge nutze ich nicht von Tevion. Das liegt an schlechten früheren Erfahrungen und maximal 2,4x Brenngeschwindigkeit. Vielleicht ists aber auch über die Jahre besser geworden? Wer weiß. Da nutze ich nur RICOH-Material oder auch Verbatim.