Meta-Description – Optimierung der Meta-Tags – zu wenig beachtet

Zusammenfassung: Zum optimieren – des Meta – description – Tag soll man die optimale Länge der Zeichenzahl wählen und aussagekräftige Beschreibungen nutzen, da Suchmaschinen wie Google davon Gebrauch machen.

Meta-Description – Optimierung der Meta-Tags – zu wenig beachtet

Was hatte ich nicht beachtet

Die SEO Optimierung hatte ich zu spät unternommen.

SEO heißt auch für mich auch Benutzeroptimierung. SEO wird direkt sichtbar. Durch URLs, durch gute Titel, durch Menüführung, Beschreibung, Aufbau und vieles mehr.

Die Meta-Tags sind entscheidend für Suchmaschinen wie Google

User sehen bei ihren Suchanfragen Zentrale Punkte:

  • Description. Diese werden oft als Snippets in den Suchergebnissen eingeblendet. User orientieren sich hierzu und treffen neben dem Titel eine weitere hochgradige Entscheidung zum Klicken.
  • Titel.
  • URL.

User finden sich in Suchmaschinen schneller zurecht. Erhöhte CTR / Conversion-Rate ist die Folge. Bessere Platzierung in Suchmaschinen. Zielgerichtete Leitung der User auf die Homepage.

Also fing ich an zu optimieren …

Ich setzte entsprechende Beschreibungen und Meta-Tags in meine Items rein.
Ein sehr aufwendiger Prozess, hatte ich dies doch in vielen Beiträgen vernachlässigt. Diese Description ist für mich eine Kurzfassung des Inhalts, greift zentrale Keywords im Inhalt und im Titel auf und soll Interesse am Beitrag entwickeln. Üblich sind 1 bis 2 kürzere Sätze.

Ein nicht endender Lernprozesse und regelmäßige Optimierung und Probieren ist die Folge! Der Erfolg ist sichtbar und messbar. Wie praktisch alle gut gemeinten SEO-Tipps.

Schon nach wenigen Tagen war der Erfolg da. Suchergebnisse haben sich verbessert.

Saubere Snippets sind das Resultat.
Höhere Clickraten der Erfolg.