Menü Überschrift niemals in SEF URL übernehmen

Zusammenfassung: Wenn ihr ein SEO Tool benutzt, lasst eure Menü-Überschriften nicht in die URL umwandeln. Somit habt ihr später mehr Spielraum, wenn ihr euer Menü restrukturieren wolltet. Nehmt den Aufbau domain / section / category / item.

Menü Überschrift niemals in SEF URL übernehmen und umwandeln lassen

Was war mir passiert

Ich nutzte die Funktion, dass sh404SEF vor die SEF URL den Menütitel fügt.

  • An sich nichts Schlimmes. Es fügt ja auch relevante Keywords hinzu.
  • Über den Nachteil wurde ich mir später erst bewusst.

Was ist der Nachteil – lange Menübeschreibung statt kurze Menübeschreibung

Nach einer Weile entschied ich mich, das Menü umzustrukturieren. Es wurde nicht Einzeilig, sondern Zwei / Dreizeilig ausgebaut. Ich habe User-Studien betrachtet und als Resultat sind minimal längere Menüs hilfreicher für die Navigation als „Ein-Wortige“-Menü-Titel.

Stylish eine Sünde, sind zweizeilige Menüpunkte logischer für eine Struktur. Man soll eben nicht auf Teufel komm raus versuchen, den Inhalt in möglichst wenige Wörter zu packen, wenn das die Übersicht und logischer Aufbau stört.

User lesen – ob 1 oder 5 Wörter ist dabei egal. 5 Wörter können den Unterschied machen, ob auf den Punkt geklickt wird und der User das interessant findet. 1 Wort kann das seltenst.

  • Meine Änderungen hatten auch eine Änderung der SEF Zufolge. Resultierend in Bad Links im Google-Index

Wie half ich mir

Ich machte kurzen Prozess. Entschied mich, die Funktion nicht zu nutzen und die SEF-Struktur in domain / section / category / item umzuwandeln. Ohne Menütitel.

Die entstandenen Bad-Links fischte ich mit dem Webmaster-Tools manuell heraus.

  • Sehr viel Arbeit in den frühen Tagen mit SEO…