Bremse Avid Juicy 7 203 185 2006 Test Kritik Meinung

Bremse Avid Juicy 7 203 185 2006 Test Kritik Meinung – Finger weg und gleich die code oder elixir kaufen, die halten, was sie versprechen!Meine erste Scheibenbremse und nur Stress damit seit dem Kauf gehabt…

Mein ES 7 kam mit zwei dieser Drecksdinger.
Das Einbremsen war sehr problemlos. Man merkte jeden Km mehr, wie die Bremse giftiger wurde.
Die Bremskraft der 203 mm VR Bremse war verglichen mit meiner alten kackigen 97er XT V-Brake natürlich traumhaft geil. Kurz gedrückt, sanft gestoppt.
Selbst die HR 185 mm hat genug Power um meine 90 kilo Mensch/Bike/Ausrüstung ein Gefälle runterzubremsen. Genial.

Die Dosierung problemlos, zur Not stellt man den Druckpunkt mittels einer Schraube ein. Mal direkter, mal weicher. An sich, eigentlich begeistert.

Doch dann fing der Mist an…

Die VR Bremse rubbelte beim Bremsen von mittleren Geschwindigkeiten runte auf Stand so derbe, dass die Federgabel sich richtig durchschüttelte. Bissel im Forum recherchiert. Beläge getauscht. Swissstop, A2Z. Wobei die A2Z kackbeläge sind, die nicht an die Bremspower der originalen Beläge rankommen. Selbst ne Packung original-Beläge nochmal reingsteckt. Problem besteht weiterhin.

Hinten rubbelts auch wie blöd. Da fälls aber weniger auf, da ich hinten nicht so stark bremse.

Das komische quiekende Geräusch begleitet einen immer auf den Wegen.

Also.. Brembeläge halfen nix.
Aufrauhen der Scheibe nix. Saubermachen – Bremsenreiniger lets-fetz. Kanten brechen.
Warum muss überhaupt der Kunde sich damit rumärgern?

Canyon-Hotline angerufen. Bei der Inspektion wurd die Bremse reklamiert. Auch hier wieder: Voll der Schiss.. Wenn ihr was bei SRAM einschickt – wartet ihr erst mal MINDESTENS nen Monat bis ihr was zurückbekommt!

Zurück kam dan Rad mittels neuen Belägen und neuen Cleansweep Scheiben stat den alten Polygon-Scheiben.
Hats was gebracht? Nein. Gebracht hats garnix und vorne wurds sogar noch schlimmer!

Auf Raten vom Forum hab ich die ausgetauschte VR Scheibe durchgemessen.. Klar. Unplan. Kein Wunder dass ich ne Ruckelorgie beim Bremsen hatte, die sich anfühlte, als wär an einer Stelle die Disc doppelt so dick. Ist übrigens echt geil beim langsamen Bremsen! Wenn ich auf die Ampel zurollte hab ich nur noch hinten gebremst. Stakkato-Bremsen ist nicht mein stil.

Also. Ding reklamiert. Nach 4 Wochen kam ne neue Scheibe. Holla. Zwar auch da wieder rubbeln wie doof, aber wenigstens kein Geruckel beim bremsen.

Aber natürlich
. Fertig waren wir lang nicht. Irgendann Anfang 2007 war das Wetter sehr heiss, die Tour sehr lang und die Bremsflüssigkeit wohl müde. Denn sie wollt nicht mehr im System bleiben und tropfte aus dem Ausgleichsbehälter.

  • Geil.. Oder?

Aber nicht nur am ES. Auch am Torque lief die Brühe raus. Auch Hinterrad-Bremse, auch am Behälter.. Weil ich ja doch irgendwie noch fahren wollte, hab ich erstmal das ES reklamiert.

Das ganze wurd mir dann zu blöd.

Hab für knapp 300 Euro mir dann 2x ne Formula ORO K18 geordert und werd die die Tage hinten an beide Bikes dran schrauben.

Und wenn die kreicht wie ne Alte und heult wie ein Hund..

Dauerschleifen hab ich an beiden Bikes. Bekommt man auch nicht weg. Aber damit kann ich leben. Gibt schlimmeres. Z.B. reizende Bremsflüssigkeit, die austritt.

Montage ist zum Glück mittels Langloch und Unterlegscheiben sehr einfach. Das 3D Postions-System könnt ihr aber getrost vergessen! So nett das klingt, so leicht verzieht sich die Ausrichtung wenn ihr die Schrauben zudreht – es bringt euch also garnix. Ein Normales 2D- Langloch-System tuts auch.

  • Quietschen bei Regen? Klar. Aber auch hier: Gibt schlimmeres.

Beläge wechseln ist der Horror. Wenn ihr das zum ersten Mal macht, trinkt nen Tee um eure Nerven zu schonen. Fummeliger kann ein Belagwechsel nicht sein. Zudem ihr natürlich auch das komplette Laufrad ausbauen müsst.

Wieso kann man bremsen nicht so designen, dass man die Beläge nach hinten rausnimmt? Formula kanns? Shimano kanns? Hope kanns?

Fazit

Finger weg von dem Dreck! Absolut keine Empfehlung und zwar gar keine. Das Ding ist ein Sicherheitsrisiko. Wie kann es sein, dass an ZWEI Rädern am Ausgleichsbehälter die Pisse rausblubbert?

Wie kann es sein, dass 4 Bremsen rubbeln und stottern wie doof? Wie kann es sein, dass ich bei ner Bremsscheiben-Reklamation was zurückbekomme, was schlimmer ist als vorher?

Wie kann es sein, dass SRAM dafür noch Geld nimmt? Die  Service-Zeiten beim Austausch sind ne zumutung und das Produkt gehört vom Markt genommen.

An sich ist die Bremspower ja wirklich gut.. Aber Zuverlässigkeit? Wartungsfreundlichkeit?

Update 2011 welche Scheibenbremse

Ein Hallo an meine Leser und hier ein wichtiges Update für euch! Die Juicy gibt es schon lange – eine solide Bremse, aber ich habe 2 Updates für euch:

Damit gehören auch die Probleme der Vergangenheit an, die ich in diesem Testbericht über die Juicy geschrieben habe.

Das sind beides aktuelle, wirklich geniale Bremsen! Vielleicht schreib ich mal einen Bericht drüber bei Gelegenheit, aber ihr könnt hier bedenkenlos zugreifen!